Elternsprechstunde

Drucken

Wenn es scheint, es geht nicht weiter…

Mädchen mit Eltern

Jeden Dienstag von 17 Uhr bis 18 Uhr haben Eltern/Erziehungsberechtigte die Möglichkeit, auch ohne Voranmeldung, im Kinderschutz-Zentrum Graz zu verschiedenen Familienanliegen und -fragen Unterstützung zu erhalten.

Dieses Angebot gilt für Eltern, die Rat und Unterstützung zum Thema Erziehung ihrer Kinder benötigen. Um das Angebot leicht erreichbar für die Eltern zu gestalten, ist eine Voranmeldung bzw. ein Termin nicht notwendig. Zu den angebotenen Zeiten wird eine Psychologin bzw. Psychotherapeutin die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch bieten.

Die Elternsprechstunde entfällt am 18. Februar 2020 und am 25. Februar 2020.

 

„Mein Sohn Max hat dieses Jahr mit der Schule begonnen, er ist sieben Jahre alt und es gab bisher nur wenige Probleme – aber nun vergeht kein Tag, an dem es in der Klasse keine Vorfälle gibt, Max würde im Unterricht stören, andere beim Lernen stören, er könne sich nicht an Regeln halten.

Was soll ich tun?“

„Ich bin ein 35 jähriger Vater und habe eine Tochter mit 9 Jahren. Grundsätzlich lebt sie bei meiner Ex-Frau, aber da wir einen guten Kontakt haben, ist Susie sowohl unter der Woche, als auch an Wochenenden bei mir. Aber … das zu Bett gehen ist jedes Mal ein Kampf, mal ist sie noch durstig, dann wieder hungrig, dann wieder irgendwas, sie will einfach nicht einschlafen. Ich hab schon einige Tricks probiert, bin jetzt aber an meine Grenzen gelangt.“

„Ich bin mit meinem Latein am Ende. Meine Tochter (14 Jahre) wurde beim Klauen erwischt. Natürlich wurde die Polizei verständigt und ihre Daten wurden aufgenommen. Der Schaden war gering, es handelte sich „nur“ um einen Lippenstift, aber was tue ich jetzt mit ihr? Soll ich sie bestrafen und vor allem wie. Sie spricht nicht darüber, sondern hält sich gleich die Ohren zu. Ich bin echt überfordert, ich kann mir gut vorstellen, dass sie nicht das erste Mal geklaut hat. Ich hab ihr jetzt mal fürs erste ihr Handy weggenommen und sie hat auch Hausarrest und dann?“

Probleme, Krisen und Unsicherheiten in der Familie, damit werden wir im Kinderschutz-Zentrum immer wieder konfrontiert. Haben sich die Kinder verändert, können Eltern nicht mehr erziehen, welche Angebote für Eltern sind notwendig und hilfreich?

Die Elternsprechstunde unterstützt die Eltern bei Ihren Erziehungsaufgaben, stärkt die Kompetenzen und die Erziehungsfähigkeit der Eltern. Die Elternsprechstunde dient dazu, die Wege für die Eltern zu verkürzen. Manchmal reicht ein einmaliges Gespräch aus, es können aber auch mehrere Gespräche vereinbart werden.